VIDEO: Bundesforschungsministerin eröffnet das #ClimateSolidarities: Wissenschaftsfestival GLOBE22

Unter dem Motto #ClimateSolidarities geht das Leipziger Wissenschaftsfestival Globe22 in die zweite Runde: Vom 10. bis 15. Oktober lädt Globe22 Jung und Alt zu 40 Veranstaltungen ein, mit Forschenden über die Klima- und Energiekrise zu diskutieren. Die Veranstaltungen finden im Paulinum der Uni Leipzig statt, weitere an Partnerorten in und um Leipzig sowie im Livestream auf www.globe-festival.de.

Das Globe22-Festival richtet sich an Jung und Alt, an Wissbegierige in- und außerhalb der Universität und an alle, die die komplexen Geschehnisse in der Welt besser verstehen wollen. Globe22 ist ein Modellprojekt des Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe) der Universität Leipzig. Es ist Teil des „Metavorhaben Geistes- und Sozialwissenschaften“, mit dem das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Wissenschaftsfestivals fördert, um die Geistes- und Sozialwissenschaften und ihr Arbeitsspektrum in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Die Festivals richten sich an die breite Öffentlichkeit sowie an die Wissenschaft insgesamt und speziell die Geistes- und Sozialwissenschaften. Globe 2022 findet in Kooperation mit zahlreichen nationalen und internationalen Wissenschaftseinrichtungen, u.a. den BMBF-geförderten Maria Sibylla Merian Centres, statt.