AUDIO: Podcast „Film Studies bling-bling“ der Filmuniversität Babelsberg

Ein neuer englischsprachiger Podcast eines im Rahmen der Förderrichtlinie „Kleine Fächer – Große Potenziale“ geförderten Projektes ist ab jetzt online. Wie der Titel bereits anklingen lässt, geht es in „Film Studies bling-bling“ um verborgene und bekannte Schätze, große und kleine Diamanten aus der Filmwissenschaft.

In jeder Folge gibt es zunächst ein Interview mit einer/einem Wissenschaftler*in aus der Filmwissenschaft. In der Rubrik „News“ wird über aktuelle Call for Papers, wissenschaftliche Veranstaltungen oder Buchveröffentlichungen berichtet. Und am Ende jeder Folge gibt es das Kapitel „Dear Diary“. Hier gibt der Podcast einen Einblick in den Forschungsalltag im Kontext des Forschungsprojektes „Das filmische Gesicht von Städten“, das an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und der University Aarhus angesiedelt ist (2019-2022). Der Podcast richtet sich an Studierende, Doktoranden und Postdocs der Film- und Medienwissenschaft und natürlich an alle, die sich für die Filmwissenschaft interessieren.

Zum Audiobeitrag Podcast „Film Studies bling-bling“ On-Air

Datum: 20.01.2020
Format: Podcast
Autor*innen: Anna Luise Kiss
Thema: Film- und Medienwissenschaft

Der Podcast wird an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF im Rahmen des Forschungsvorhabens „Das filmische Gesicht der Städte“ produziert.

Mediathek