CALL FOR PAPERS Tagung "Sexualitäten sammeln. Von Körperpraktiken, Beziehungen und grenzüberschreitenden Objekten" | 03.6. - 15.7.20

Call for Papers zur Tagung am 24. und 25. Februar 2021 "Sexualitäten sammeln. Von Körperpraktiken, Beziehugnen und grenzüberschreitenden Objekten" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden.

Datum: 03.06. - 15.07.2020

Veranstaltungstitel: CALL FOR PAPERS Tagung "Sexualitäten sammeln. Von Körperpraktiken, Beziehungen und grenzüberschreitenden Objekten"

Veranstaltungstyp: Sonstige

Veranstalterkategorie: BMBF, Förderprojekte, Sonstige

Veranstalter: Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Ort: Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Mehr zur Veranstaltung:

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsprojekts "Dinge und Sexualität. Produktion und Konsumtion im 20. und 21. Jahrhundert" wird am 24. und 25. Februar 2021 die Tagung "Sexualitäten sammeln. Von Körperpraktiken, Beziehungen und grenzüberschreitenden Objekten" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden stattfinden. Im Fokus der Tagung steht die materielle Kultur der Sexualitäten und die damit verbundene Sammlungspraxis. Wir bitten um die Zusendung von Abstracts für 20-minütige Beiträge in einem Umfang von maximal 300 Wörtern begleitet von einem kurzen CV per E-Mail an rebekka.rinner@dhmd.de. Einsendeschluss ist der 15. Juli 2020. Weitere Informationen und den Call for Papers erhalten Sie unter dem angegebenen Link zum Forschungsprojekt.

Es handelt sich dabei nicht um eine Veranstaltung, sondern um einen Call for Papers für eine geplante Tagung. Die Tagung wird noch gesondert beworben, sobald weitere Details ausgearbeitet sind.